FANDOM


Elizabeth Liones ist die dritte Prinzessin von Rionesu Ōkoku und die Adoptivtochter von Rionesu-ō. Sie ist eine Protagonistin von Seven Deadly Sins und arbeitet im Boar Hat als Kellnerin, während sie mit Meliodas die Seven Deadly Sins sucht.[1]

Erscheinung

Sie hat blaue Augen und langes silbernes Haar das ihr bis zur Taile reicht. Ihr rechtes Auge ist oft völlig unter den Haaren verdeckt, aber wenn man es aufdeckt, kann man ein mysteriöses Symbol sehen. Sie trägt einen blauen Ohrring mit dem Symbol der königlichen Familie von Liones, das Symbol besteht aus der Sonne, dem Mond und den Sternen. Als sie zum ersten Mal zu sehen war, trug Elizabeth eine alte verrostete Rüstung viele Größen größer als sie. Nach dem Beitritt zur [[Boar Hat] Bar, begann sie ein lila geknöpftes Shirt mit einem schwarzen Band und einen dunklen Minirock mit rosa Gürtel zu tragen. Sie hat eine ausladenden Oberweite, welche von Meliodas gerne „zufällig” berührt wird. Ihr Fahndungsplakat ist sehr akuurat, denn sie war vor kurzem noch im Königreich und so konnte man sie genau zeichnen.

Persönlichkeit

Elizabeth ist sehr höflich, dankbar und fürsorglich, und erscheint zunächst auch äußerst fragil und zerbrechlich zu sein, aber sie ist in der Tat sehr tapfer und mutig. Sie demonstriert ihre selbstlose Haltung und viel Mut, als sie freiwillig versucht, ein Kind aus Friesias Angriff zu retten. Auf der anderen Seite, ist sie auch eine ziemlich leichtgläubige und naive Person und wird immer von Meliodas Spielchen und Witzchen ausgetrickst. Elizabeth hat ein relativ geringes Selbstwertgefühl und sagt immer, dass sie nur eine Belastung für die Sieben Todsünden sei, da sie nicht in der Lage ist, sich selbst zu wehren.

Als Kind jedoch war Elizabeth rech rebellisch und widerspenstig und erregte mit ihren riskanten Ideen und Manövern oft die Aufmerksamkeit und auch die Sorge ihres Vaters. Sie ist nicht seine biologische Tochter.

Vergangenheit

Elizabeth ist eine der vielen Reinkarnation der Göttin Elizabeth, welche seit dem Heiligen Krieg bereits 107 mal wiedergeboren wurde

Handlung

Einführung

Shiro Yume no Mori

Fähigkeiten und Ausrüstung

  • Ark (聖櫃アーク Seiki (Āku): Eine magische Fähigkeiten des Göttinnen-Clans, die Lichtpartikel erstellen kann. Diese können dann für Lichtstrahlen, Explosionen oder lange Klingen genutzt werden.
  • Let there be light (光ひかりあれ Hikari Are):
  • Invigorate (健すこやかなれ Sukoyakanare):
  • Besänftigung:
  • 'Heilung:
  • Empathie:
  • Fliegen:


Trivia

  • Geburtsort: Danafor
  • Lieblingstier: Schwein
  • Lieblingsessen: Apfelkuchen
  • Hat eine Schwäche für Meliodas
  • Sie hat künstlerisches Talent
  • Ihr gefallen ihre langen Haare
  • Macht gerne Handarbeiten
  • Schämt sich für ihr rechtes Auge
  • Eine der unangenehmsten Situationen war für sie, als Meliodas sie beim Nackt-baden umarmte
  • Sie bereut es am meisten, dass wegen ihr Menschen leiden und ihr leben geben mussten
  • Sie wünscht sich nichts mehr als Frieden
  • Sie erwähnte einmal, dass ihre Kochkünste selbst die von Meliodas unterbieten

Einzelnachweise

  1. Nanatsu no Taizai Manga: Kapitel 2, Seite 3.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.